Hautkrebs wird immer häufiger

Gesund / 09.08.2019 • 11:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Sind es die Temperaturen? An dieser Frage scheiden sich die Geister.vn/paulitsch
Sind es die Temperaturen? An dieser Frage scheiden sich die Geister.vn/paulitsch

stuttgart Nach einer Erhebung der Kaufmännischen Krankenkasse ist die Zahl der Hautkrebserkrankungen innerhalb der vergangenen zehn Jahre rasch gestiegen. 2017 erhielten laut KKH 87 Prozent mehr Männer und Frauen die Diagnose schwarzer Hautkrebs als 2007. Beim weißen Hautkrebs gab es einen Anstieg um 145 Prozent. Die Kasse nennt dabei den Klimawandel als einen möglichen Grund für den Trend: Mehr warme Sonnentage bedeuteten mehr warme Tage mit hoher UV-Strahlung. Das Deutsche Krebsforschungszentrum sieht zwar auch einen Anstieg der Hautkrebsdiagnosen, aber keinen unbedingt direkten Zusammenhang mit dem Temperaturanstieg.