Stammzellen für mehr als 30.000 Menschen

Gesund / 18.10.2019 • 10:19 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

luxemburg Mehr als 30.000 Menschen haben 2017 in der Europäischen Union Stammzellen-Transplantationen erhalten. In Österreich waren es 551, berichtet Eurostat. 2016 waren es noch 542 gewesen. Die meisten Stammzellen-Transplantationen erfolgten in Deutschland (7700), Frankreich (5500) und Italien (5100). Mit 19,8 Stammzellen-Transplantationen pro 100.000 Einwohnern verzeichnete Luxemburg 2017 die höchste Rate unter den EU-Mitgliedstaaten. In Österreich waren es 6,26 Menschen pro 100.000 Einwohner. Bei Stammzellen-Transplantationen werden Stammzellen von einem Organismus auf einen anderen übertragen. Meistens handelt es sich um blutbildende Stammzellen aus dem Knochenmark.