Bakterien helfen Nervenzellen

Gesund / 14.02.2020 • 09:33 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Eine gesunde Verdauung trägt wesentlich zu Gesundheit und Lebensqualität bei.adobe
Eine gesunde Verdauung trägt wesentlich zu Gesundheit und Lebensqualität bei.adobe

bern Wissenschaftler der Universität Bern und des Inselspitals Bern haben einen neuen Mechanismus entdeckt, wie die Darmflora zu einer gesunden Verdauung beiträgt. Bestimmte Darmbakterien helfen Nervenzellen im Darm dabei, die wellenartige Kontraktion des Darms zu regulieren und damit den Darminhalt weiterzubewegen. Die Muskeln der Dickdarmwand kontrahieren sich und entspannen, um den Darm in einer wellenartigen Bewegung zusammenzudrücken. Auf diese Weise wird der Darminhalt weiterbewegt. Reguliert wird die sogenannte Peristaltik durch Nervenzellen im Darm. Dabei erhalten sie offenbar Unterstützung durch bestimmte Darmbakterien, wie die Schweizer Wissenschafter gemeinsam mit Kollegen aus London im Fachblatt „Nature“ berichten.