Marlies Mohr

Kommentar

Marlies Mohr

Gute Laune

Gesund / 14.01.2022 • 11:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Auf meinen Morgen- und anderen Spaziergängen mit dem Hund komme ich zuweilen an einem Gute-Laune-Schaufenster vorbei. Sie haben schon richtig gelesen. Es handelt sich um eine Art von Vitrine, die an der Wand eines Schuppens angebracht ist und von der gegenüber wohnenden Familie liebevoll gestaltet wird. Sie beinhaltet jedenfalls immer etwas, das den Blick anzieht und Freude bereitet. Basteleien, Bilder, Fotos. Gute Laune quasi als Muntermacher.

Sie müssen dafür aber nicht in aller Hergottsfrühe aus dem Haus, wiewohl der Buchtitel “Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung” da voll ins Schwarze trifft. Auch daheim gibt es Gute-Laune-Leister. Lachen beispielsweise soll eine tolle Möglichkeit sein, schlechte Laune in gute Stimmung zu verwandeln. Außerdem ist Lachen bekanntermaßen gesund. Bewegung zählt ebenfalls zu den Gute-Laune-Tipps, und positiv denken hat sowieso noch nie geschadet. Der Fundus ist also groß und: Er war noch nie so wertvoll wie heute.

Marlies Mohr

marlies.mohr@vn.at

05572 501-385

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.