Unterkühlte Solidarität

Gesund / 25.11.2022 • 10:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Unterkühlte Solidarität

Eine Leukämiediagnose ist, als ob man ins kalte Wasser geworfen wird. Die Luft bleibt weg und der Körper steht unter Schock. Aus diesem Grund geht „Geben für Leben“ bereits zum zweiten Mal ins Wasser. Der Verein will damit ein Zeichen setzen und auf die Wichtigkeit von Stammzellspenden aufmerksam machen, und das Team zeigt so seine Solidaritat mit den Betroffenen. Am Sonntag, 4. Dezember 2022, geht es im Harder Stedepark zur Sache, und das „Geben für Leben“-Team springt zusammen mit engagierten Menschen in den kühlen Bodensee. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr und dauert bis ca. 18 Uhr. Foto: GFL

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.