Visionen musikalischen Raum geben

HE_Blude / 21.10.2020 • 15:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

bludenz Diesen Samstag, 24. Oktober, präsentiert das Ensemble plus um 19.30 Uhr die Premiere der neuesten Komposition „matière inusitée“ des Vorarlberger Komponisten Gerald Futscher in der Remise Bludenz.

Das Ensemble plus ist eine Gruppe an begeisterten Musikern mit einer Passion für zeitgenössische Musik. Sie sind dabei bereit, alle Genregrenzen zu sprengen und durch eine intensive Zusammenarbeit mit Komponisten, deren Visionen Gestalt zu geben. Dies bietet allen Beteiligten die Möglichkeit, neue Projekte in allen Formen zu entwickeln und sich in der Kunst frei zu entfalten.

Im aktuellen Programm werden ebenso Werke der international bekannten Komponisten Helmut Lachenmann, Brian Ferneyhough und Missy Mazzoli gespielt. Diese überschreiten Grenzen und öffnen neue Perspektiven.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.