Auslandspraktikum macht sich bezahlt

HE_Blude / 23.02.2022 • 13:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Welt kennenlernen ist auch während der Lehrzeit möglich. Shutterstock
Die Welt kennenlernen ist auch während der Lehrzeit möglich. Shutterstock

HORIZONT Nicht nur Schüler und Studenten, sondern auch Lehrlinge absolvieren vermehrt ein Auslandspraktikum. Das Berufsausbildungsgesetz (BAG) sieht vor, dass Ausbildungszeiten im Ausland im Ausmaß von bis zu vier Monaten pro Lehrjahr auf die Lehrzeit angerechnet werden. Die Reise-, Aufenthalts- und Sprachkurskosten sind aus dem Programm Erasmus+ und aus nationalen Geldern gefördert. Die Praktika sind unbezahlt, Lehrlinge bekommen aber auch während ihres Praktikumsaufenthalts im Ausland die Lehrlingsentschädigung vom Lehrbetrieb.

Infos unter www.ifa.org.at oder https://xchange-info.net