Wo man sich auf dem Brot & Strudelmarkt trifft

HE_Blude / 11.05.2022 • 12:37 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Morgen, Samstag, locken feine Brot- und Strudelspezialitäten in die Alpenstadt.Stadt Bludenz
Morgen, Samstag, locken feine Brot- und Strudelspezialitäten in die Alpenstadt.Stadt Bludenz

Bludenz Morgen, Samstag, von 10 bis 14 Uhr duftet es in der Altstadt nach frischem Brot, reschem Gebäck und köstlichen Strudelvariationen, denn die Bludenzer
Bäcker, Konditoren und Gastronomen präsentieren ihre Handwerkskunst und neue kulinarische Kreationen.

In der Rathausgasse sind zahlreiche Brot- und Strudelvariationen an den Ständen zu finden: Von Dinkel- bis Roggenbrot über verführerische Apfel-, Topfen- und Mohn-Zwetschgen-Strudel bis hin zu pikanten Strudelspezialitäten mit Zucchini, Schafkäse oder Speck. Zwischen den Altstadteinkäufen können sich Besucher mit leckeren Snacks wie Pizzafladen – frisch gemacht im extra bereitgestellten Holzofen – Speckstangen sowie raffinierten Cupcakes stärken. Für alle, die zum Brot noch auf der Suche nach frischen Produkten sind, bietet der samstägliche Stadt & Land Markt in der Altstadt die bekannte vielfältige Auswahl.

Musikalisch umrahmt wird der Brot & Strudelmarkt morgen vom bekannten Montafoner Duo „Menndli & Wiebli“. Die Musiker verzaubern auch die in den Gastgärten verweilenden Altstadt-Besucher mit Gitarrensound – unplugged und mit generationsübergreifendem Repertoire.

Teilnehmende Bludenzer Betriebe beim Brot & Strudelmarkt sind Bäckerei Begle, Bäckerei Fuchs, Bäckerei Mangold, Enoteca, Café-Konditorei Fenkart, Café-Konditorei Fritz, das Tschofen, Herr Muk, Yammay und Weinpunkt.