Eine Welt voller wunderbarer Gedichte

HE_Brege / 27.10.2022 • 09:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Wilma und Gotthard Bilgeri.Werner Lutz
Wilma und Gotthard Bilgeri.Werner Lutz

andelsbuch Mascha Kaléko schrieb Gedichte voller Wahrhaftigkeit, Empfindungsreichtum und Lebensklugheit. Von Kindheit an, als sie mit ihrer Familie aus Galizien fliehen musste, über die Zeit des Exils in Amerika bis hin zu ihren letzten Lebensjahren in Jerusalem war ihr Weg von Heimatlosigkeit geprägt. Daher entschied sie sich für etwas Unverlierbares: „Zur Heimat erkor ich mir die Liebe“ – und, so möchte man ergänzen, eine Welt voller wunderbarer Gedichte! Wilma und Gotthard Bilgeri erzählen, lesen und spielen, musikalisch begleitet von Claudia Christa (Flöte), Klaus Christa (Bratsche) und Takeo Sato (Gitarre). Der Abend findet unter dem Motto „Zerreiß deine Pläne! Die Gedichtewelt der Mascha Kaléko“ am Freitag 4. November, um 20 Uhr im bahnhof Andelsbuch statt. Weitere Infos gibt es auf: www.bahnhof.cc

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.