Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

HE_Dornb / 07.07.2021 • 13:49 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
Bei den Seniorenbund-Mitgliedern herrschte großes Interesse an der Entwicklung der Textilindustrie. Seniorenbund Dornbirn
Bei den Seniorenbund-Mitgliedern herrschte großes Interesse an der Entwicklung der Textilindustrie. Seniorenbund Dornbirn

Geprüfte Medien-­Expertinnen und -Experten am BRG/Borg Schoren

BRG und BORG Dornbirn-Schoren Nach längerer Unterbrechung wurden im Schuljahr 2020/2021 im ITM-Ausbildungszweig explizite Inhalte des SMC+ wie Datenschutz, Urheberrecht, Konsumentenschutz, mobile Geräte, Fake News und künstliche Intelligenz behandelt.

Die Schulung war für die Schülerder 5ITM im Unterricht verpflichtend, während die Absolvierung der anerkannten Zertifizierung „Social Media Certificate +“ freiwillig war. Das vorarlbergweite Projekt SMC+ wird in Kooperation und Unterstützung vom Berufsförderungsinstitut Vorarlberg BFI, Digital Campus, Bildungsdirektion Vorarlberg, Pädagogische Hochschule Feldkirch, eEducation Center des BMBWF den Schulen in Vorarlberg kostenfrei angeboten. Ausschließlich geprüfte und geschulte Lehrpersonen dürfen die Inhalte des SMC+ vermitteln bzw. ermöglichen den Schulen einen zertifizierten Ausbildungsabschluss. Die Überreichung der Urkunden erfolgte durch die Klassenvorständin Mag. Astrid Amann.

Erfolgreich und freiwillig zertifizierte Schülerinnen und Schüler sind: Deliar Ahmo, Laurin Amann, Döne Demir, Musab Hamshari, Oskar Hummer, Neriman Kakchieva, Arda Kilic, Ola Hamshari, Tom Kordes, Oyugi Adeline, David Krämer, Danil Neshev, Emil Schmalfuß, Viktorya Stepanyan, Melisa Ugur, Jonas Winkler, Ava Zinthauer und Teo Lucenda

Das BRG/BORG Schoren gratuliert unseren neuen Medien-Expertinnen und -Experten! Dipl.-Ing.(FH) Mario Wüschner MA MSc

Über 65 und kein ­bisschen müde

TSC Blau-Gold Dornbirn Lusten­au Koblach Am 19. Juni 2021 starteten Franz und Ria Steinbichler nach der langen Corona-Pause beim großen internationalen Tanzturnier in Verona/Italien mit 66 Paaren in der Senioren-IV-Klasse (über 65/60).

Trotz teilweise erschwerter Bedingungen (18 Paare gleichzeitig auf der Fläche) tanzten Franz und Ria wie in ihren besten Zeiten fünf Runden bis ins Finale. Selbst ein Sturz in der dritten Runde konnte die beiden nicht aufhalten. Souverän erreichten sie in der Finalrunde den 5. Platz.

Gratulation zu dieser tollen Leistung!

PVÖ-Sommertanznachmittage im ­Dornbirner TALOU

Pensionistenverband Vorarlberg Allwöchentlich am Mittwoch ab 14.30 Uhr findet im Dornbirner Tanzcafé TALOU der fröhliche Sommertanznachmittag des Pensionistenverbandes (PVÖ) Vorarlberg statt. Unter der Leitung von PVÖ-Tanzleiter Julius Tomio, der auch für die Musikregie verantwortlich ist, treffen sich tanzbegeisterte Senioren aus dem ganzen Land, um nicht nur das Tanzparkett zum Glühen zu bringen, sondern auch nette und gesellige Stunden gemeinsam zu verbringen.

Besonders freuen sich alle auf den kommenden PVÖ-Landestanz am 10. Juli um 14 Uhr ebenfalls im Tanzcafé TALOU, Schwefel 91, Dornbirn. Erstmals spielt nun bei einem Tanz wieder eine Live-Band. Auf dieses Ereignis freuen sich bereits alle. Daher wird auch der Höhepunkt der Auftritt des Duos Jackpot sein.

Podestplätze für Simon Sutterlütti beim ÖBV-Ranglistenturnier

Union Badminton Sportclub Dornbirn Vom 26. bis 27. Juni fand das ÖBV-Schüler-Ranglistenturnier U11, U13 und U15 in Weiz statt. 14 Kinder aus Vorarlberg nahmen an diesem Turnier teil.

Im Mixed spielte Simon Sutterlüti mit Fiona Scrinzi (UBSC-Wolfurt). Als Nummer 1 gesetzt schafften sie es bis ins Finale und belegten den 2. Rang.

Nach dem Mixed begannen die Einzelspiele, wo Simon als Nummer 4 gesetzt war. Leider verlor er das 2. Spiel gegen Martin Zhang, der als 5. gesetzt war. Die beiden darauffolgenden Spiele, wo es um die Plätze 5–8 ging, konnte er beide in zwei Sätzen gewinnen.

Im Doppel spielte er zusammen mit Shangzu Zhan (Askö Kelag Kärnten). Hier haben sie alle Spiele in zwei Sätzen gewonnen und sicherten sich damit den 1. Platz.

Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!

Industriespuren in der Stadt Dornbirn

Seniorenbund Dornbirn 50plus In Dornbirn-Gütle empfingen der Obmann des Geschichtsvereins, Mag. Klaus Fessler, und Obfrau Helga Dünser die Mitglieder des Dornbirner Seniorenbundes zu einer historisch interessanten Führung.

Mag. Klaus Fessler erläuterte die Entwicklung der Textilindustrie in Dornbirn durch die Gründer der Firma F.M. Hämmerle, er wies auf viele Besonderheiten, den einzigartigen Springbrunnen, die leider nicht mehr bestehende Firmenvilla, aber auch auf die sozialen Bauten, wie das Arbeiterwohnheim, das Gasthaus und die Arbeiterküche, hin. Das Wasser, das in der Ach sprudelt, aber auch von den Bergen herabfließt, spielte schon damals eine große Rolle für die Energieerzeugung und war wichtiger Aspekt für die Industrieansiedlung. Auf der Wanderung, entlang der Ach, erklärte Mag. Fessler die Geschichte der Parzelle Boden, die Müllerbach-Fassung und weckte bei seinen anregenden Erläuterungen über die historische Dampfwalze bei der Karrenbahn viele Erinnerungen. Über die ehemaligen Textilindustriegebiete Mühlebündt, Juchen und Sägen gelangte die interessierte Wandergruppe zu den Rüsch-Werken, wo das große Wasserrad und die Turbine bestaunt werden konnten. Zum Abschluss der Wanderung unterhielten sich die Teilnehmer bei einer kurzen Einkehr in der inatura und Obfrau Helga Dünser bedankte sich bei Mag. Fessler für die äußerst informative Führung auf dem Industriewanderweg.

Die SchülerInnen präsentieren stolz das Social Media Certificate+ (SMC+). Borg Dornbirn
Die SchülerInnen präsentieren stolz das Social Media Certificate+ (SMC+). Borg Dornbirn
Simon Sutterlütti vom UBSC Dornbirn. UBSC
Simon Sutterlütti vom UBSC Dornbirn. UBSC
Ria und Franz tanzten beim großen internationalen Tanzturnier in Verona souverän ins Finale. TSC Blau-Gold Dornbirn Lustenau Koblach
Ria und Franz tanzten beim großen internationalen Tanzturnier in Verona souverän ins Finale. TSC Blau-Gold Dornbirn Lustenau Koblach