Malerischer Rundgang durch die Messestadt

HE_Dornb / 19.10.2022 • 15:14 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ilse Theisen-Blank stellt ihre Bilder von Dornbirn im Kulturhaus aus.
Ilse Theisen-Blank stellt ihre Bilder von Dornbirn im Kulturhaus aus.

Dornbirn Kommenden Dienstag eröffnet die Dornbirner Malerin Ilse Theisen-Blank ihre diesjährige Vernissage im Dornbirner Kulturhaus, in der sie zu einem bunten Rundgang durch das alte Hatlerdorf und Dornbirn lädt. Auf rund 65 Bildern erweist sie in Öl und Aquarell ihrer Heimatstadt die Ehre.

Bereits 25 Ausstellungen

Seit knapp 45 Jahren widmet sich die Dornbirnerin aktiv der Malerei und blickt bereits auf 25 Ausstellungen in ganz Vorarlberg zurück. Die ehemalige Lehrerin war unter anderem auch zehn Jahre Mitglied im Kunstkreis Dornbirn und setzt sich künstlerisch mit Vorliebe mit Landschaften im Ländle, ihr vertrauten Häusern, Kapellen, Engeln, Blumen und Heiligen auseinander. Dabei bevorzugt sie Techniken in Öl, Aquarell, Hinterglas, Acryl und Holzschnitt.

Eröffnung am Dienstag

Am 25. Oktober findet die offizielle Eröffnung mit Stadtarchivar Werner Matt zur aktuellen Ausstellung statt. Am Mittwoch, 26. Oktober, Samstag, 29. Oktober, Sonntag, 30. Oktober (jeweils von 10 bis 12 und 16 bis 18 Uhr), sowie am Dienstag, 1. November (15 bios 17 Uhr), und Donnerstag, 3. November, kann man die Werke von Ilse Theisen-Blank im Kulturhaus besichtigen. cth

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.