101 digitale Tafeln in Dornbirns Pflichtschulen

HE_Dornb / 27.10.2022 • 09:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die 101. digitale Tafel in Dornbirn wurde kürzlich installiert.STD
Die 101. digitale Tafel in Dornbirn wurde kürzlich installiert.STD

Neueste Tafel wurde an der VS Wallenmahd installiert.

Dornbirn In der Volksschule Wallenmahd wurde die 101. digitale Schultafel in Dornbirn installiert. Die Dornbirner Volksschulen sind damit fast flächeneckend digital ausgestattet. Eine digitale Schultafel oder „interaktives Display“ ist eine digitale Tafel, die mit einem Computer verbunden ist. Sie kann entweder wie bei den alten, klassischen Tafeln, allerdings über den PC oder Tablet, beschrieben werden, aber auch weitergehende Inhalte über den Computer darstellen. Bilder, Grafiken oder Texte können von den Lehrerpersonen oder Schülern ergänzt oder markiert werden und der dabei erarbeitete Inhalt wird nach der Unterrichtsstunde gespeichert und kann den Schülern digital zur Verfügung gestellt werden.

Erleichterung für die Lehrer

„Gerade die vergangenen zwei Jahre haben gezeigt, dass die digitalen Medien für unsere Schulen wichtig sind. Den Pädagoginnen und Pädagogen erleichtern sie den Unterricht, für die Schülerinnen und Schüler sind sie eine attraktive Bereicherung und sie sind eine bedeutende Schnittstelle für die Wissensvermittlung auch außerhalb der Schule“, erklärt Bürgermeisterin Andrea Kaufmann. Die Stadt Dornbirn ist als Schulerhalter für die Gebäude und Ausstattung von 23 Schulen zuständig. Die 101. digitale Tafel an einer Dornbirner Pflichtschule wurde von der Firma AVSolutions installiert. cth

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.