Sichtungstraining für Eishockeytalente

HE_Dornb / 30.11.2022 • 16:17 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die jungen Eishockeytalente aus dem ganzen Land zeigten im Dornbirner Messestadion ihr Können.mima (2)
Die jungen Eishockeytalente aus dem ganzen Land zeigten im Dornbirner Messestadion ihr Können.mima (2)

Im Dornbirner Messestadion wird das Eishockeyteam für das diesjährige U14-Arge-Alp-Turnier gesucht.

Dornbirn Heuer findet wieder ein U14-Eishockey-Turnier der Arge Alp (Arbeitsgemeinschaft Alpenländer) statt und Vorarlberg wird zwischen Weihnachten und Neujahr Gastgeber für die Eishockey-Youngsters aus den verschiedenen Regionen und Provinzen sein.

Dazu versammelten sich diese Woche rund 50 talentierte Eishockeykids der Altersklasse U14 aus dem ganzen Land im Dornbirner Messestadion und überzeugten das Trainerteam mit ihren Leistungen. Mit verschiedenen Übungen und Leistungstest machten sich die Auswahltrainer Thomas Auer, Daniel Fekete und Christof Schwendinger ein Bild von den jungen Cracks und haben nun die Qual der Wahl. „Wir haben zahlreiche sehr gute junge Eishockeyspieler hier und müssen daraus das Team für das Turnier im Dezember zusammenstellen. Keine leichte Aufgabe“, so Trainer Daniel Fekete.

Erste Auswahl vorgenommen

Beim Arge Alp U14-Eishockey­turnier werden dann nach Weihnachten die talentiertesten Nachwuchsspieler in Dornbirn und Hard für das Team Vorarlberg auflaufen. „Dazu mussten wir aus der großen Anzahl an Spielern eine erste Auswahl vornehmen. Kommende Woche werden wir die restlichen Spieler nochmals auf dem Eis versammeln und daraus dann das Team für das Turnier formen“, so Trainer Thomas Auer. Beim Turnier wird das Team Vorarlberg dann gegen die Alterskollegen aus neun weiteren Regionen aus vier Nationen um den Turniersieg kämpfen – als Titelverteidiger von 2019 wird das Team Bayern nach Vorarlberg kommen. MIMA

Die besten U14-Spieler im Ländle sollen Ende des Jahres Vorarlberg beim großen Turnier vertreten.
Die besten U14-Spieler im Ländle sollen Ende des Jahres Vorarlberg beim großen Turnier vertreten.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.