Radfreundliches Lustenau

HE_Dornb / 21.12.2022 • 12:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Dornbirn Lustenau und die plan-b-Gemeinden Bregenz, Hard, Lauterach und Wolfurt sind jetzt offiziell „Radfreundliche Gemeinden“: Kürzlich haben sie vom Land Vorarlberg das Zertifikat in Silber erhalten, als erste Gemeinden vorarlbergweit. Klare Bewertungskriterien und eine Experteneinschätzung zeigen auf, in welchen Bereichen die Gemeinden bereits ein hohes Niveau erreicht haben. In Lustenau sticht die Kommunikation rund ums Radfahren mit der Kampagne „Rad.Lust“ hervor. Positiv bewertet wurden auch Aktionen wie der Rad-Ried-Tag im autofreien Ried oder die Radritterspiele. Punkten konnte Lustenau auch mit seinen Förderungen für Lastenräder, Radanhänger und Spezialräder und auch der Ausbau der Fahrradstraßen, Radwege und Begegnungszonen hat überzeugt.

Umgekehrt werde auch deutlich, wo es noch Luft nach oben gibt. „Es ist sehr hilfreich, dass wir mit der Zertifizierung ein Ins­trument haben, das unabhängig von unserer Eigenwahrnehmung auch Schwachstellen offenlegt und mit entsprechenden Lösungsvorschlägen unterstützt“, sagt Mathias Blaser, Obmann des Mobilitätsausschusses.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.