Spezieller Ton entkeimt Wohnräume

HE_Blude / 21.04.2021 • 13:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Ton ist als Heilerde weltweit in Verwendung. h. Weihtrager
Ton ist als Heilerde weltweit in Verwendung. h. Weihtrager

INNOVATION Im Wohnraum sind Schimmelpilze, Bakterien und auch Viren anzutreffen, die im Extremfall schwere Erkrankungen auslösen können. Der österreichische Baubiologe Harald Weihtrager hat durch physikalische Bearbeitung von Tonen ein Produkt entwickelt, das als Wandoberfläche entkeimende Wirkung aufweist. Der Erfinder dazu: „Ich habe vor Jahren eine kanadische Forschungsarbeit über einen speziellen Ton
gelesen, den die Lakotaindianer als traditionelles Heilmittel verwenden. Die Forscher wiesen antibiotische Wirkung nach.“ Weihtrager hat diesen Ton nun „nachgebaut“. Das Besondere an diesem Ton ist nicht nur die Keimfreiheit. Als Raumoberfläche kann er außerdem Schadstoffe aus der Luft eliminieren und die Luftfeuchte sehr stark ausgleichen „Momentan arbeiten wir gerade daran, das Material in Hinblick auf Viren zu optimieren“, verrät der Baubiologe die neuesten Pläne.