Zentralstaubsauger beseitigen auch Feinstaub

HE_Blude / 21.04.2021 • 13:43 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Zentralstaubsauger sind auch vom Lärm her angenehm, weil sie leiser sind. Fawas GmbH
Zentralstaubsauger sind auch vom Lärm her angenehm, weil sie leiser sind. Fawas GmbH

GESUNDHEIT Feinstaub gibt es nicht nur draußen auf der Straße, sondern auch in der Wohnung. Und zwar häufiger als viele wissen. So kann die Feinstaubkonzentration in der Wohnung deutlich höher sein, als im Freien. Es geht um Partikel, die um ein Vielfaches kleiner sind als ein menschliches Haar. Feinstaub entsteht zum Beispiel im
Straßenverkehr, beim Rauchen, Kochen, durch Öfen, in der Abluft von Laserdruckern oder beim Abbrennen von Kerzen. Das Problem: Der mikroskopisch kleine Staub dringt über die Atemwege und die Lunge in den Körper ein und gelangt über den Blutkreislauf in die Organe. Dort kann Feinstaub auf Dauer chronische Krankheiten auslösen.

Bequemes Saugen

Übliche Staubsauger und Handsauger mit Akku verstärken das Problem sogar noch. Sie pressen die angesaugte Luft durch ungenügende und meist volle Staubbeutel. Durch den Filter wird der Staub noch mal zerkleinert, durch die Hitze des Motors verschwelt und weiträumig im Raum verteilt. Für Allergiker ist der Kot von Hausstaubmilben besonders problematisch. Er ist der ideale Nährboden für Schimmelpilze, Bakterien und Viren, die sich im warmen Staubbeutel oder Behälter ungehindert vermehren. Ein zentraler Staubsauger wie beispielsweise von Fawas saugt den Staub über ein im Haus verlegtes Rohrnetz in einen großen Behälter. Das Wichtigste: Die Abluft wird dabei komplett nach draußen geblasen. Zentralstaubsauger sind daher die einzigen Sauger weltweit, die Feinstaub im Wohnbereich komplett eliminieren. Mit dem langen Saugschlauch und der überlegenen Saugkraft entfernt man feinen und groben Staub sehr bequem aus den kleinsten Winkeln.

Hohe Saugleistung

Dank des großen Angebots an sinnvollem Zubehör ist Regale absaugen, Spinnweben unter der Decke entfernen, den Kaminofen, die Treppe oder das Auto aussaugen ebenso möglich, wie Tierhaare entfernen oder die Konzentration von Bakterien und Parasiten schonend zu reduzieren. Einen externen Staubsauger plant man entweder beim Neubau ein oder rüstet ihn im Haus nach.

Zentralstaubsauger haben eine sehr viel höhere Saugleistung als übliche Handsauger. Die Hochleistungsturbine befördert je nach Modell pro Minute zwischen 3000 und 7000 Liter Luft durch die Saugdüse. Trotz seiner hohen Leistung ist bei einem externen Sauger lediglich das Geräusch der bewegten Luft zu hören. Wer will, kann beim Reinigen eines Teppichbodens sogar gleichzeitig Musik genießen. Natürlich herrscht dabei keine absolute Stille, aber die Hausarbeit erledigt sich viel entspannter.

Alle Informationen zu Zentralstaubsaugern unter www.fawas.de.