Beton ist ein idealer Wärmespeicher

HE_Blude / 23.02.2022 • 13:46 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Beton ist langlebig und nachhaltig und speichert die Wärme. epr/BetonBild
Beton ist langlebig und nachhaltig und speichert die Wärme. epr/BetonBild

BAUSTOFF Wer heute baut, baut energieeffizient. Dabei kommt es auch auf den richtigen Baustoff an. Beton etwa ist langlebig und nachhaltig, hat eine hohe Rohdichte und verfügt damit auch über eine hervorragende Wärmespeicherkapazität. Massive Betonbauteile können also viel Wärme aufnehmen, bevor sie diese wieder an die Umgebung abgeben. Das bedeutet, in den Wohnräumen wird es im Sommer nicht zu warm und während der Wintermonate nicht zu kalt. Beton ist also das ideale Puffermedium für Wärme! Da auch ohne den Einsatz eines Klimagerätes bzw. exzessives Heizen ein prima Raumklima entsteht, trägt die enorme Wärmespeicherkapazität des natürlichen Materials außerdem dazu bei, den Energieverbrauch zu reduzieren. Noch wirkungsvoller lässt sich diese Materialeigenschaft im Zusammenhang mit einer Betonkernaktivierung nutzen. Mehr unter www.beton.org