Passgenaue Küchen für den Außenbereich

HE_Feldk / 26.04.2022 • 14:20 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Eine voll funktionsfähige Küche für den Terrassenbereich sorgt für genussvolle Abende im Freien.AMK
Eine voll funktionsfähige Küche für den Terrassenbereich sorgt für genussvolle Abende im Freien.AMK

Im Freien kochen ist ein Trend, der auch in Vorarlbergs Gärten immer öfter Einzug hält.

OUTDOOR Der Essenszubereitung im Freien kommt eine immer größere Bedeutung zu. Passgenaue Küchen für den Außenbereich liegen im Trend. Für Outdoor-Küchen kommen witterungs- und UV-beständige Materialien sowie eigens für den Outdoor-Gebrauch konzipierte Geräte und Zubehörteile zum Einsatz. Die Außenküchen können individuell gemäß den jeweiligen Kundenwünschen und Platzverhältnissen konzipiert werden. Dabei werden entweder einzelne Module – oftmals auf Rollen und damit besonders flexibel – kombiniert oder komplette Küchenzeilen beziehungsweise Kochinseln zusammengestellt.

Stabiler Untergrund

Die Rahmen bestehen meist aus Edelstahl oder Aluminium. Für die Arbeitsplatten und Schrankfronten werden Materialien wie Keramik, Naturstein, Verbundstoffe oder Kompaktplatten verwendet. Oftmals sind auch passende Tische und Sitzbänke verfügbar. Aufgebaut werden sollten die Außenküchen grundsätzlich auf einem festen, stabilen Untergrund wie einer Naturstein- oder Holzterrasse – eine unbefestigte Wiese ist als Standort ungeeignet. Falls die Outdoorküche nicht unter einer Überdachung steht, empfiehlt sich für die Wintermonate eine Abdeckhaube.

Hinsichtlich der Ausstattung besteht eine große Auswahl an Geräten und Zubehör. Meist sind die Außenküchen mit einem oder sogar mehreren Grillgeräten bestückt. Neben Gasgrills erfreuen sich auch Holzkohlegrills großer Beliebtheit, vor allem die ei-förmigen Keramikgrills. Integriert werden können beispielsweise auch ein Gaskochfeld, eine Teppanyaki-Grillplatte, ein Induktionskochfeld oder eine Induktions-Wok-Platte. Im Keramik- oder Edelstahlspülbecken lassen sich Zutaten wie Salat oder Grillgemüse waschen und Utensilien wie Kochmesser oder Grillzangen abspülen.

Für jederzeit griffbereite, gekühlte Getränke sorgt ein robuster Outdoor-Kühlschrank aus rost- und witterungsbeständigen Materialien und hochwertigen Komponenten. Manche Modelle verfügen über eine automatische Abschaltfunktion. Sobald die Außentemperatur unter 2 Grad Celsius sinkt, wird das Gerät automatisch ausgeschaltet. Verfügbar sind auch Kühlschränke, die für den Außeneinsatz eigens mit einem Schloss ausgestattet sind.

Stimmungsvolles Ambiente

Hinsichtlich des Komforts steht die Outdoor-Küche den Indoor-Modellen in nichts nach. In den Unterschränken bietet sich viel Stauraum, um Grill- und Kochutensilien, Geschirr, Besteck und Gläser unterzubringen. Die Innenausstattung umfasst unter anderem moderne Auszugssysteme, Schubladeneinteiler und Abfallsysteme. Für die Gasflasche wird ein spezieller Schrankauszug angeboten, der die Handhabung und den Austausch der schweren Flaschen erleichtert. Zudem lassen sich die Fronten auf Wunsch dank einer Push-to-open-Funktion durch ein leichtes Drücken öffnen. Ein echter Hingucker ist der elektronische Kitchen-Lift, der zur Aufbewahrung von Gläsern, Getränkeflaschen oder Gewürzen dient und sich auf Knopfdruck in der Kochinsel absenken lässt. Für ein stimmungsvolles Ambiente sorgt eine LED-Beleuchtung, die unter der Arbeitsplatte, unter dem Gestell oder auch im Innenraum des Kühlschranks positioniert wird.