Mit dem Rad nach Liechtenstein

HE_Feldk / 11.05.2022 • 14:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Francisco Obieta wird die Lesung von Daniel Furxer (im Bild) musikalisch begleiten. Furxer
Francisco Obieta wird die Lesung von Daniel Furxer (im Bild) musikalisch begleiten. Furxer

Seniorenbund Rankweil Am Mittwoch, 18. Mai lädt der Seniorenbund Rankweil wieder zur nächsten Radtour herzlich ein. Alle Radbegeisterten sind dazu eingeladen. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr bei der St.-Josef-Kirche Rankweil. Die Gruppe der „Aktiv-Sportler“ fährt diesmal mit Luis Feurstein über den Schellenberg nach Liechtenstein (Ausweis nicht vergessen). Die „Genussgruppe“ unter der Leitung von Josef Kalt wird eine gemütlichere Runde absolvieren.

Wort & Klang

Domino s‘Hus am Kirchplatz Domino s’Hus am Kirchplatz lädt am Freitag, dem 20. Mai um 19.30 Uhr zu Wort&Klang mit Daniel Furxer ein. Musikalisch begleitet wird er vom Nachwuchstalent Friedrich Wocher am Kontrabass. Daniel Ongaretto Furxer, Journalist und Fotograf in den Bereichen Kultur und Gesellschaftspolitik, liest seine Gedichte, Aphorismen und Kurzgeschichten. Mit im Gepäck hat er sein neues Lyrikheft „Bruchstückhaft erinnere ich mich“, bei dem er sich Themen wie Scheitern, Depression und Neubeginn widmet. Bereits während des Studiums trug der gebürtige Rankler auf vielen Lesungen, Poetry Slams und sogar auf einer Europa-Lesetour seine lustigen, nachdenklichen und poetischen Texte vor. 20 Jahre später publiziert er im Kleinverlag „Pyjamaguerilleros“ des Literaturmagazins „Cognac und Biskotten“ seine neuen Gedichte in der Reihe „Pocket Art Explosion“. Musikalisch begleitet wird er von Friedrich Wocher am Kontrabass. Friedrich studiert am Pre–College des Vorarlberger Landeskonservatoriums bei Francisco Obieta. Er ist als Solist wie auch als Kammer – und Orchestermusiker tätig und ist Mitglied der Band „Jazztunes“. Er konnte sich zahlreiche erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben erspielen und geht im Sommer 2022 auf Konzerttournee.

Anmeldung bis 16. Mai per E-Mail an office@dominofrastanz.org, über www.dominofrastanz.org oder telefonisch an 05522/5176940.