Jugendliche machten sich auf Entdeckungstour

HE_Feldk / 12.10.2022 • 15:36 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Beim legendären KummAround klapperten die Jugendlichen der Region die verschiedenen Jugendhäuser ab.OJA/Mäser
Beim legendären KummAround klapperten die Jugendlichen der Region die verschiedenen Jugendhäuser ab.OJA/Mäser

Die Offenen Jugendarbeiten der Region amKumma luden zum Tag der offenen Tür

Kummenberg Im Rahmen des Tags der Offenen Jugendarbeiten fand die legendäre Kooperationsveranstaltung „KummAround“ statt und zahlreiche Jugendliche nutzten die Gelegenheit zum Besuch der Jugendtreffs in Altach, Götzis, Koblach, Mäder und Hohenems. Dabei öffneten die Jugendhäuser in den Gemeinden ihre Türen und ermöglichten so auch den Jugendlichen untereinander eine Vernetzung.

Mittels eines eigens eingerichteten Shuttledienstes wurden die Jugendlichen eingeladen, die verschiedenen Jugendtreffs abzuklappern und so einen Blick ins wunderbare Ambiente der Räumlichkeiten in den anderen Gemeinden zu werfen. Dazu konnten auch alle großen und kleinen Besucher bei der von den Offenen Jugendarbeiten organisierten Tombola mitmachen und dabei coole Preise gewinnen.

Tolle Musik und leckere Drinks

Zum Abschluss der Entdeckungstour ging es für die Jugendlichen am Abend ins Jugendhaus s’Kästle in Hohenems, wo gemeinsam mit weit über 50 Jugendlichen die Vielfältigkeit in der Region gefeiert wurde. Dazu kam es nach einer demokratischen Abstimmung zu einer Filmvorführung und so wurde der Abend mit toller Musik, leckeren Drinks sowie Pizza und Popcorn abgerundet.

Die Verantwortlichen der Offenen Jugendarbeiten freuten sich auf alle Fälle über eine durch und durch erfolgreiche Veranstaltung, welche großartige Eindrücke hinterließ und sind bereits in voller Vorfreude auf das nächste „KummAround“ im Herbst 2023. MIMA

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.