Dankeabend für Kulturvereine

HE_Feldk / 06.12.2022 • 15:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Gemeinderat Helmut Jenny, Marie Stempfel (Vogelfreiraum), Johannes Herburger (Mesnerstüble), Anselm Hartmann (Basilikakonzerte), Michael Mathis (Altes Kino) und Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall.Marktgemeinde
Gemeinderat Helmut Jenny, Marie Stempfel (Vogelfreiraum), Johannes Herburger (Mesnerstüble), Anselm Hartmann (Basilikakonzerte), Michael Mathis (Altes Kino) und Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall.Marktgemeinde

Marktgemeinde Rankweil holte vier Vereine vor den Vorhang.

Rankweil Ein großes Dankeschön der Marktgemeinde wurde vergangene Woche den vier größten lokalen Kulturvereinen Rankweils ausgesprochen. Bürgermeisterin Katharina Wöß-Krall begrüßte dazu rund 50 Vertreter des Alten Kino Rankweil, des Mesnerstübles, des Vogelfreiraum und der Basilikakonzerte zu einem geselligen Abend. Pro Jahr planen und führen sie insgesamt rund 100 Veranstaltungen durch.

Gemeinschaftlich anpacken

Gemeindechefin Wöß-Krall bedankte sich bei allen Anwesenden für die meist ehrenamtliche Arbeit und das stets professionelle Programm. „Dieses große Engagement, die unzähligen Arbeitsstunden, die kreativen Ideen sowie das gemeinschaftliche Anpacken und das Durchhaltevermögen sind keineswegs selbstverständlich. Dank euch ist Rankweil für sein kulturelles Leben weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt“, betonte sie.

Auch Gemeinderat Helmut Jenny fand lobende Worte für die Vereine und überreichte Urkunden sowie Geschenkkörbe, gefüllt vom Sennhof, als Zeichen der Wertschätzung. Unter den Gästen waren außerdem Vizebürgermeister Andreas Prenn sowie die Gemeinderäte Karin Reith und Alejandro Schwaszta.

Den geselligen Ausklang des Abends bildete ein mehrgängiges Menü vom „2erlei Catering“, aufgelockert durch amüsante Einlagen des Improvisationstheaters „Kreativ-
akademie“ aus Liechtenstein.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.