Es wird wieder fesch in Feldkirch

HE_Feldk / 06.12.2022 • 15:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Am Wochenende wird das Pförtnerhaus wieder zum feschen Marktplatz. TAY
Am Wochenende wird das Pförtnerhaus wieder zum feschen Marktplatz. TAY

Feldkirch Kurz vor Weihnachten macht der Fesch’Markt wieder Station in Vorarlberg. Zahlreiche Aussteller aus nah und fern reisen am kommenden Wochenende wieder mit allerhand Feschheiten aus den Bereichen Kunst, Produktdesign, Accessoires, Möbel, Mode, Kids Design, Food und Delikatessen an. Los geht es morgen, Freitag, 9. Dezember, von 14 bis 20 Uhr. Am Samstag hat der Markt im Pförtnerhaus von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Sura Kees am Ohr

Zum ersten Mal in Feldkirch mit dabei sein wird das Schmuckunternehmen Rebel Candy Heart von Gerd Winkler und Marko Zink. Nachdem sie bereits Schmuckstücke mit Wiener Ausdrücken wie Heast oder Oida herausgebracht haben, haben sie nun eine eigene Ländle-Kollektion mit im Gepäck. Sura Kees oder Brösl können damit um den Hals, am Finger oder an den Ohren getragen werden.

Wer sich selbst kreativ betätigen will, der hat bei verschiedensten Workshops, Gelegenheit dazu. Neben einem Workshop bei dem sich alles um Kaffee dreht, können auch Naturkerzen aus Bienen- oder Rapswachs gebastelt werden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.