Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

HE_Feldk / 14.12.2022 • 16:27 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Die Junioren-Gruppe. Tonegutti
Die Junioren-Gruppe. Tonegutti

Montfort Cup 2022

Feldkircher Eislaufverein Nach drei Jahren Pause fand am Wochenende, von 2. bis 4. Dezember, erneut der Montfort Cup in Feldkirch statt. Ausgetragen wurde er vom Feldkircher Eislaufverein Montfort. Starter aus 18 Kategorien und sieben Nationen zeigten ihr Können. Für den FEV gingen Anastasia Persson, Angelina Marent, Fabienne Koch, Anna-Livia Müller und Isabelle Nachbaur an den Start. Der Bürgermeister der Stadt Feldkirch Wolfgang Matt und Stadträtin Nathalie Koch wurden im Publikum begrüßt.

Die Läufer des FEV Montfort konnten hervorragende Ergebnisse erzielen. In der Gruppe Jugend 2B Pre-Novice zeigte Anastasia fehlerfreie Sprünge und erreichte mit 17,55 Punkten den 12. Platz. Auch Angelina zeigte eine tolle Kür und lief auf den 18. Platz mit 16,39 Punkten. Fabienne Koch konnte mit ihrer Kür überzeugen und gewann mit 19,77 Punkten bei den Adult Bronze. Einen weiteren Podestplatz erzielte Anna-Livia bei den Special Olympics. Sie zeigte eine fehlerfreie Kür und belegte in der Gruppe Level 3 mit 11,01 Punkten den 3. Platz. Bei den Junioren zeigte Isabelle im Kurzprogramm eine hervorragende Schrittfolge und lag mit 25,83 Punkten auf Platz 11. Mit der Kür konnte Isabelle noch zwei Plätze aufholen und erreichte in der Gesamtwertung mit 78,0 Punkten den 9. Platz.Herzlichen Glückwunsch an alle Läufer für die erbrachten Leistungen!

Adventstimmung in Einsiedeln

Seniorenring OG Feldkirch Diesmal war der Wunsch unserer Mitglieder, das bekannte und berühmte „Kloster Einsiedeln“ zu besuchen. Nach der Abfahrt mit Sammelbus ging es direkt los zum Ziel. Das trübe Wetter störte niemanden, da sehr imposante Sehenswürdigkeiten zu erwarten waren. Wir besuchten z. B. die älteste Lebkuchenbäckerei sowie die berühmte Weihnachtskrippe. Unsere Mittagsrast hielten wir in einem Gasthaus mit typischem Schweizer Flair ab. Das „GRO“ der Mitgereisten genoss die Klosteranlage mit ihren weltlichen Ansichten, wobei die „Schwarze Madonna“ in der Gnadenkapelle ein besonderer Anziehungspunkt war – auch hier wurden schwach Gläubige sehr christlich.Die restliche Zeit wurde zum Besuch des liebevoll geschmückten Weihnachtsmarktes genützt, bevor die Heimreise aus dem im Nebel verhüllten Einsiedeln erfolgte. Großes Lob an Astrid als Begleitperson – für diesen Kunstgenuss und die gute Organisation!

Singnachmittag

Alpenverein Rankweil Wo man singt, da lass dich nieder, wir treffen uns im AV-Heim wieder und singen viele schöne Lieder. Dieser Einladung sind am Mittwochnachmittag, 30. November einige Sängerinnen und Sänger gefolgt. Wir wurden musikalisch von Christine auf der Gitarre, von Herbert mit seinem Örgeli und Luggi mit der Mundharmonika begleitet, wofür wir uns herzlich bedanken. Nach dem Wunschkonzert aus Volksliedern und alten Schlagern wurden wir im schön adventlich dekorierten Alpenvereinsheim mit Glühwein und Lebkuchen von Annelies verwöhnt. Dafür ein großes Dankeschön. Passend dazu erklangen noch einige Advent- und Weihnachtslieder.

Die Feldkircher Senioren genossen den „Adventzauber“ in Einsiedeln. Seniorenring
Die Feldkircher Senioren genossen den „Adventzauber“ in Einsiedeln. Seniorenring
Adventlicher Singnachmittag im AV-Heim Rankweil. AV Rankweil
Adventlicher Singnachmittag im AV-Heim Rankweil. AV Rankweil

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.