Segenswünsche am Arlberg

Heimat / 03.01.2022 • 19:05 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
In Lech kommen die Sternsinger bei ihren Hausbesuchen auch mit dem Schlitten vorbei. BI
In Lech kommen die Sternsinger bei ihren Hausbesuchen auch mit dem Schlitten vorbei. BI

LECH Zum Jahresbeginn sind heuer überall wieder Kinder als die Könige Caspar, Melchior und Balthasar mit einem Sternträger unterwegs. Nachdem die Sternsinger-Aktion aufgrund der Corona-Maßnahmen im Vorjahr nicht stattfinden konnte, freuen sich in dem Fall auch die 40 Kinder, die von heute, Dienstag, bis zum Dreikönigstag in Lech auftreten, über die Durchführung dieses traditionellen Brauches. Hans-Peter Tiefenthaler, der für die Organisation der Sternsinger in Lech zuständig ist, erklärt: „Wir sind sehr froh, dass wir die Sternsinger-Aktion heuer wieder durchführen können. Es sind zehn Kinder-Gruppen unterwegs. Es war uns wichtig, ein umfassendes Sicherheitskonzept zu erarbeiten unter strenger Einhaltung der geltenden Regelungen. In den Räumen dürfen die Sternsinger nur mit Maske ihre Segenswünsche vortragen, aber nicht singen. Trotz diesen Einschränkungen ist es schön, dass unsere Kinder wieder als Sternsinger unterwegs sein dürfen.“ BI

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.