Sämtliche Sorgen landen im Feuer

Heimat / 27.12.2022 • 18:40 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Mit dem Sorgenprügel gehen an Silvester in Fußach auch sämtliche Sorgen in Flammen und Rauch auf. AJK
Mit dem Sorgenprügel gehen an Silvester in Fußach auch sämtliche Sorgen in Flammen und Rauch auf. AJK

Fußacher Seepfadfinder laden zum 30. Sorgenprügelfest.

FUSSACH Völlig sorgenfrei in das neue Jahr zu starten, das wollen die Fußacher Seepfadfinder auch heuer wieder mit einem bereits traditionellen Angebot ermöglichen. Bereits zum 30. Mal findet am Samstag, 31. Dezember, das Sorgenprügelfest statt. „Wir wollen auch dieses Jahr wieder unsere Sorgen öffentlich am Dorfplatz in Rauch aufgehen lassen.“ Das bieten die Seepfadi an Silvester ab 12 Uhr an. Musik mit dem Musikverein Fußach und ein buntes Programm für die ganze Familie bilden den Rahmen für das Fest.

Wer heuer Sorgen angehäuft hat, kann diese einem Holzprügel übergeben. Dieser landet dann in der großen Feuerschale zwischen Gemeindeamt und Volksschule. Weil ein solches Ritual auch hungrig macht, ist zwischen 12 und 17 Uhr natürlich auch für Verpflegung gesorgt. AJK

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.