Stadt ist Veränderung

Anlässlich des Jubiläumsjahres „Feldkirch 800“ haben
Marte.Marte Architekten und Gohm Hiessberger Architekten
das historische Palais Liechtenstein
zu einem temporären Museumsbau umgestaltet.

Temporäre Nutzungen sind in der Baukultur eigentlich die Regel. Temporär, vorübergehend, beschreibt, wie sich unterschiedliche Nutzungen in eine baulichen Struktur oder die Struktur einer Stadt einschreiben können. Diese Nutzungen sind manchmal kurzfristig, manchmal wohlbedacht und lang vorab geplan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.