Digitalisierung begleitet uns „für Jahrzehnte“

Karriere / 08.06.2018 • 14:17 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Hannover Künstliche Intelligenz, humanoide Roboter und autonomes Fahren – die radikal umgebaute IT-Messe Cebit setzt auf die digitalen Mega-Trends. Diese prägen sowohl unser Leben als auch die Arbeit, erklärt Messechef Oliver Frese. „Digitalisierung wird uns wahrscheinlich die nächsten Jahrzehnte begleiten – weil sie nie stillsteht.“ Auf dem Weg dahin bräuchten die Menschen – und auch Unternehmenslenker und die Kreativen in Unternehmen – Orientierung.

Insgesamt rechnen die Veranstalter auf der Cebit (11. bis 15. Juni) mit 2500 bis 2800 Ausstellern aus 70 Ländern. Bei den Veränderungen gehe es vor allem darum, die 25- bis 35-Jährigen als neue Zielgruppe zu erreichen – als „Mitarbeiter und Digital-Entscheider der Zukunft“, erklärt Frese. Mit Blick auf den Fachkräftemangel etwa bei Programmierern seien daher auch Speeddating-Formate geplant, um Unternehmen und mögliche Mitarbeiter zusammenzubringen. In den Blick genommen werde auch, welche Veränderungen VR-Brillen, Drohnen oder Roboter in den nächsten Jahren bewirken könnten.