Bei Glatz Klischee die spannende Welt der Druckvorstufentechnik kennenlernen

Karriere / 15.09.2021 • 11:51 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Bei Glatz Klischee die spannende Welt der Druckvorstufentechnik kennenlernen
Tamara Mattes: „Es macht mir große Freude, die Lehrlinge bei ihrer Ausbildung zu begleiten und sie zu unterstützen.“ GLATZ KLISCHEE GMBH

Große Bandbreite an Ausbildungsmöglichkeiten für Lehrlinge: Ausbilderin Tamara Mattes spricht über den Lehrberuf.

Ihr Unternehmen bildet seit 20 Jahren Lehrlinge aus. Was können sie bei Glatz lernen?

Hauptsächlich bilden wir Druckvorstufentechnik-Lehrlinge aus, haben aber auch den Lehrberuf Bürokauffrau/-mann ausgebildet. Die Lehrlinge werden, von Beginn an, im Arbeitsalltag integriert – neben der klassischen Jobbearbeitung, wird das Druckvorstufentechnik-Wissen mit parallel laufenden Übungen und gemeinsamen Auftragsbearbeitungen aufgebaut. Außerdem gibt es bei uns ein sogenanntes Rotationsverfahren, damit die Lehrlinge alle Bereiche (Kundenservice, Druckvorstufe, Produktion, Montage) der Firma kennenlernen und auch die Zusammenhänge verstehen.

Wie sieht es mit Weiterbildungen aus?

Es gibt immer wieder externe Schulungen oder Seminare, bei denen ein Austausch mit anderen Lehrlingen aus der Verpackungsbranche stattfindet. Dank der vpack gibt es auch die tolle Möglichkeit in anderen Betrieben zu schnuppern und so zum Beispiel auch unsere Klischees an der Druckmaschine im Einsatz zu sehen.

Sie sind seit 2015 Lehrlingsausbildern. Wie wohl fühlen Sie sich dabei?

Es macht mir große Freude, die Lehrlinge bei ihrer Ausbildung zu begleiten und zu unterstützen.

Mit welchen Eigenschaften punkten Sie bei den Lehrlingen?

Flexibilität, Belastbarkeit, Geduld und sehr viel Einfühlungsvermögen, denke ich, sind wichtige Eigenschaften als Ausbilder. Man sollte aber auch als Vorbild fungieren. Es muss vor allem gegenseitiges Verständnis, Offenheit aber auch Respekt vorhanden sein. Wichtig ist, als Ausbilder Geduld und Unterstützung entgegen zu bringen – als Lehrling vor allem Interesse und Wissbegierde.

Wie wichtig sind die Lehrlinge für den Betrieb?

Sehr wichtig – wir gewinnen durch sie wertvolle und engagierte Mitarbeiter, die, von Beginn an, mit unserem spezifischen Fachwissen „aufwachsen“. Wir legen sehr viel Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Durch monatliche Besprechungen mit allen Lehrlingen wird auch die persönliche, sowie individuelle Unterstützung und Betreuung der Lehrlinge gesichert.

Was wünschen Sie sich von Ihren Lehrlingen?

Interesse, Engagement, Teamfähigkeit, aber auch Selbstständigkeit sowie Verantwortungsbewussstein. Außerdem sind technisches Verständnis und ein Gefühl für Farben und räumliche Vorstellungskraft sehr wichtig.

Tamara Mattes

Ausbildung: Druckvorstufentechnikerin, Lehrlingsausbilderin

Laufbahn: Matura im BORG im bildnerischen Zweig / Druckvorstufentechnik Lehre bei GLATZ Klischee, elf Jahre bei GLATZ Klischee

Alter: 30

Hobbys: Feuerwehr, Wandern, Skifahren

https://www.glatz.at/klischee/