Von Mando Diao gibt‘s nun vertonte schwedische Gedichte

Kultur / 05.11.2012 • 20:48 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
processed by Octavian
processed by Octavian

„Dance With Somebody“ war gestern. Mando Diao unter Frontmann Björn Dixgård (im Bild) sind inzwischen wohl reich und berühmt genug, um sich was zu trauen. Das hat die Band aus Schweden nämlich mit ihrem neuen Album „Infruset“ getan. Darauf sind zehn Balladen in ihrer Muttersprache – vertonte Gedichte des schwedischen Lyrikers Gustaf Fröding (1860-1911), eines psychisch kranken Alkoholikers mit Frauenproblemen – zu hören. Foto: EPA