Vier Preise für „Liebe“ von Haneke

Kultur / 02.12.2012 • 21:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
processed by Octavian
processed by Octavian

Der österreichische Regisseur Michael Haneke ist der große Gewinner des 25. Europäischen Filmpreises. Sein berührendes Drama „Liebe“ über Alter und Tod erhielt den Hauptpreis für den besten Film und die beste Regie. Auch die Hauptdarsteller Emmanuelle Riva (im Bild mit Haneke) und Jean-Louis Trintignant wurden als beste Schauspieler geehrt. Foto: AP