Christa Dietrich

Kommentar

Christa Dietrich

Einzug und Rückzug

Kultur / 10.12.2012 • 21:08 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Lange wurde es thematisiert und als vernünftige Lösung sozusagen herbeigeschrieben, am 1. Jänner ist es nun soweit: Die Betriebsführung des Kornmarktgebäudes in Bregenz übernimmt die Kulturhäuser Betriebsgesellschaft, das heißt das Landestheater. Die Crew um den Intendanten Alexander Kubelka zieht damit ins gesamte Haus, kann dort flexibel schalten und walten.

Einzelne Räume werden selbstverständlich auch an andere Veranstalter vermietet, einer der wichtigsten bleibt im kommenden Jahr allerdings fern.

Als große Errungenschaft haben sich die Bregenzer Festspiele vor rund zehn Jahren den Kornmarkt als Spielstätte im Zentrum der Stadt zurückerobert. Gutes Musik- und Sprechtheater fand hier statt. 2013, ausgerechnet in dem Jahr, in dem es ein neues Landesmuseum und einen neuen Kornmarktplatz gibt, zieht man sich zurück. Schade. Eine Fehlentscheidung, die nicht andauern sollte. So leicht kann Kubelka kein Ersatz-Sommerprogramm stemmen. Oder doch?

christa.dietrich@vn.vol.at, 05572/501-225