Mehr Farbe in den Schulalltag

Kultur / 25.01.2013 • 20:25 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Klebearbeit von Schülerinnen und Schülern der Klasse 6a, 6cb, 8d und 8c am Feldkircher Gymnasium Schillerstraße. Foto:VN
Klebearbeit von Schülerinnen und Schülern der Klasse 6a, 6cb, 8d und 8c am Feldkircher Gymnasium Schillerstraße. Foto:VN

Anna Benzer hat sich die Ausstellung mit Schülerarbeiten in Feldkirch angesehen.

Feldkirch. (VN) Ins Gymnasium Schillerstraße in Feldkirch ist nun noch mehr Farbe eingekehrt als sonst vorherrscht. Die 13-jährige Schülerin Anna Benzer hat sich mit Arbeiten ihrer Kollegen der oberen Klassen aus­einandergesetzt.

„Als ich die Schüler sah, die Ornamente, Symbole und Zeichen aus orangem Pappkarton ausschnitten, wollte ich das auch machen“, erklärt Anna gleich einmal. „Es schien Spaß zu machen, war schön und das Orange bildete einen interessanten Kontrast zum schwarz und grau gefliesten Boden. Als ich die Bilder und Fotos sah, wunderte es mich, denn die Kunstwerke waren von Oberstuflern, was suchten sie im Unterstufentrakt? Die Bilder und Fotografien hingen in fast jedem Gang der Schule. Man kam gar nicht drum herum sich die Bilder anzusehen, während man durch die Schule zum nächsten Unterrichtsfach lief. Wir machten uns Gedanken zu den Bilder, beratschlagten, welches schön war und welches uns gar nicht gefiel. Ich finde, es ist eine gute Idee, die Bilder sind eine farbenfrohe Ergänzung zum Schulalltag. Ich hätte nichts dagegen, so etwas öfter an unserer Schule vorzufinden.“

Anna Benzer besucht das Gymnasium in Feldkirch. Foto: VN
Anna Benzer besucht das Gymnasium in Feldkirch. Foto: VN

Die Ausstellung ist bis 1. März, Mo bis Fr, 8 bis 17 Uhr, im Gymnasium Schillerstraße in Feldkirch zu sehen. Offizielle Eröffnung: 29. Jänner, 18 Uhr