August Diehl ab Herbst im Wiener Burgtheater

Kultur / 27.03.2013 • 20:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
August Diehl ist zurzeit mit der Romanverfilmung „Nachtzug nach Lissabon“ im Kino zu sehen. Foto: Thomas Peter
August Diehl ist zurzeit mit der Romanverfilmung „Nachtzug nach Lissabon“ im Kino zu sehen. Foto: Thomas Peter

Wien. Der Schauspieler August Diehl wird ab der kommenden Theatersaison Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater. Der Charakterdarsteller, der zur Zeit mit der Romanverfilmung „Nachtzug nach Lissabon“ im Kino zu sehen ist, wird bereits im Mai mit seinen Proben in Wien beginnen: Seine Antrittsrolle feiert der Berliner als Shakespeares „Hamlet“ im September. Regie führt Andrea Breth. Das teilte das Burgtheater gestern mit.

Der 37-Jährige, der auch schon in Hollywood-Produktionen an der Seite von Angelina Jolie („Salt“) und Brad Pitt („Inglourious Basterds“) spielte, war zuletzt im Sommer 2012 in Andrea Breths Inszenierung von Kleists „Prinz Friedrich von Homburg“ bei den Salzburger Festspielen und in Folge an der Burg zu sehen.

Diehl („Die Fälscher“) ist aber schon früher an der Burg aufgetreten: 2003 wirkte er etwa bei den Wiener Festwochen in der Uraufführung von Peter Handkes Neu-Übertragung von Sophokles’ „Ödipus auf Kolonos“ mit. Unter Peter Zadek war Diehl in „Der Jude von Malta“ zu sehen. In Tschechows „Die Möwe“ stand Diehl unter der Regie von Luc Bondy auf der Bühne.