Welser-Möst muss pausieren

Kultur / 01.04.2013 • 21:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Der Generalmusikdirektor der Wiener Staatsoper, Franz Welser-Möst (52), erlitt am Ostersonntag während des ersten Aufzugs einer Aufführung von Wagners „Parsifal“ einen Kreislaufkollaps. Korrepetitor James Pearson sprang ein. Den nächsten „Parsifal“-Abend übernimmt Dennis Russell Davies.