Der richtige Augenblick

Stanislav Struhar erweist sich als Meister der leisen Töne und der präzisen Beobachtung. Foto: VErlag Wieser
Stanislav Struhar erweist sich als Meister der leisen Töne und der präzisen Beobachtung. Foto: VErlag Wieser

Nicht immer schlägt die Liebe ein wie der sprichwörtliche Blitz: „Fremde Frauen“ von Stanislav Struhar.

Roman. (VN-bl) In seinem kürzlich erschienenen Buch stimmt der in Wien lebende Autor Stanislav Struhar ein veritables Loblied auf die Langsamkeit in Liebesdingen an. Die deutlich autobiografisch gefärbte Erzählung „Bernadette“ spielt im Wiener Studentenmilieu der 1980er-Jahre.

Der Ich-Erzähler Alan i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.