VN-Interview. Sopranistin Anja-Nina Bahrmann (33) ist bei der Zauberflöte in der Rolle der Pamina zu sehen

Schwindelfrei auf der Seebühne

von Tanja Güfel
Sopranistin Anja-Nina Bahrmann. Foto: VN/Hofmeister
Sopranistin Anja-Nina Bahrmann. Foto: VN/Hofmeister

Sopranistin Anja-Nina Bahrmann gibt heuer ihr Debüt bei den Bregenzer Festspielen.

War es immer schon ein Kindheitstraum von Ihnen, Opernsängerin zu werden?

Bahrmann: Auf jeden Fall. Meine Mutter hat mich sehr früh in die Oper mitgenommen. Meine erste Oper besuchte ich im Alter von zwei Jahren. Und das war lustigerweise die „Zauberflöte“. Als kleines Kind stand ich immer an der Kel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.