Dichte Musiksprache zu dichtem Stoff

Kultur / 17.07.2013 • 22:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Opernproduktion „Der Kaufmann von Venedig“ wird nach der Uraufführung bei den Bregenzer Festspielen in Warschau gezeigt und soll auch nach London kommen. Foto: BF/Karl Forster
Die Opernproduktion „Der Kaufmann von Venedig“ wird nach der Uraufführung bei den Bregenzer Festspielen in Warschau gezeigt und soll auch nach London kommen. Foto: BF/Karl Forster

Nach der Erstaufführung von „Die Passagierin“ von Weinberg präsentieren die Festspiele heute eine Tchaikowsky-Uraufführung.