Humanismus-Preis für Michael Köhlmeier

21.04.2014 • 16:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Inssbruck. Michael Köhlmeier erhält den diesjährigen Humanismus-Preis des Deutschen Altphilologenverbands. Das teilte der Verband in einer Aussendung mit. Die Vermittlung des geistigen Erbes Europas mache den Schriftsteller zu einem „Brückenbauer zwischen der griechischen und lateinischen Literatur und der Gegenwart“, hieß es. Die Verleihung findet am 24. April in der Aula der Universität Innsbruck statt.