„Theaterallianz“ der Kosmos-Leitung hat sehenswerte Folgen

Kultur / 15.05.2014 • 21:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
   
   

Mit Bühnen aus verschiedenen Bundesländern hat das von Augustin Jagg und Hubert Dragaschnig geleitete Theater Kosmos im Vorjahr eine „Theaterallianz“ gegründet. Nachdem zum Auftakt alle Mitglieder im Rahmen eines Festivals in Bregenz Stücke zeigten, wird die Kooperation in lockerer Folge fortgesetzt. Das Schauspielhaus Wien ist am 21. und 22. Mai mit „Aller Tage Abend“ nach dem Roman von Jenny Erpenbeck zu Gast. Erzählt wird von einer Familie, deren Geschichte sich im 20. Jahrhundert von Galizien über New York bis nach Berlin erstreckt.   Foto: Schauspielhaus/Pelekanos