Ende der Privatsphäre

Marc Elsberg zeigt Menschen als Opfer skrupelloser Geschäftemacher.  Foto: Random House/C. Lechner
Marc Elsberg zeigt Menschen als Opfer skrupelloser Geschäftemacher. Foto: Random House/C. Lechner

„Zero“ spielt mit den Ängsten vor Überwachung und Manipulation.

Roman. Was geschieht mit all den Daten, die moderne technische Geräte von den Menschen sammeln? Der Österreicher Marc Elsberg hat in seinem Roman „Zero. Sie wissen, was du tust“ das Bild einer nahen Zukunft gezeichnet, in der Überwachung zur Alltäglichkeit geworden ist und Privatsphäre kaum jemanden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.