Heidiland sieht anders aus

Autorin S. Corinna Bille um 1950.  Foto: Rotpunktverlag  
Autorin S. Corinna Bille um 1950. Foto: Rotpunktverlag  

Die Neuübersetzung von „Theoda“ gibt einen unverklärten Einblick in den bergbäuerlichen Lebensalltag.

Roman. (VN-bl) In dem kleinen Dorf Terroua, hoch oben im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis gelegen, wird Hochzeit gefeiert. Barnabé, der Älteste aus einer Großfamilie, heiratet die hübsche Theoda. Seine sieben Jahre alte Schwester beobachtet aufmerksam die Ereignisse und erzählt aus der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.