Ein Elch in einem Sack

Kultur / 27.06.2014 • 18:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Sabrina Schneider und Lena Holzer leben in Hard bzw. Höchst.
Sabrina Schneider und Lena Holzer leben in Hard bzw. Höchst.

Sabrina Schneider und Lena Holzer haben die Ausstellung „Busy Lines“ in der Galerie.Z in Hard besucht.

HARD. (VN-ag) In der Ausstellung, die Arbeiten von Studierenden zeigt, haben sich die Mädchen für Tierbilder von Sabine Freitag begeistert.

„Die Wand mit den vielen Zeichnungen, die alle wild durcheinander hängen, gefällt uns am besten, auch wenn es gar keine farbigen Bilder sind. Da kann man auch erkennen, was auf den Bildern drauf ist. Auf den meisten Zeichnungen sind irgendwelche Sachen zum Essen oder zum Trinken“, beschreiben Sabrina und Lena das Geschehen in den s/w-Zeichnungen. „Am allerschönsten sind aber die Bilder mit den Tieren. Auf dem einen Bild ist ein Elch drauf. Das schaut aus, als ob er in einem Sack sitzt. Vielleicht ist der Elch ja freiwillig in den Sack gehüpft, weil er vor etwas weggelaufen ist und sich versteckt hat. Auf einer Zeichnung gibt es noch Wölfe, die sind in einem Käfig.  Vielleicht möchten sie ja aus dem Gefängnis flüchten.“

Arbeit aus der Serie „Prost Mahlzeit“ von Sabine Freitag.  Foto: AG
Arbeit aus der Serie „Prost Mahlzeit“ von Sabine Freitag. Foto: AG

Geöffnet in der Galerie.Z in Hard (Landstrasse 11) bis 12.Juli, Di und Do, 18 bis 20 Uhr, Sa, 10 bis 12 Uhr.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.