Nachwuchspreis für Anna Seidl

Kultur / 07.08.2014 • 19:56 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Volkach. Die 19 Jahre alte Autorin Anna Seidl erhält den Nachwuchspreis der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur. Die junge Frau werde für ihren Roman „Es wird keine Helden geben“ ausgezeichnet, teilte die Akademie gestern im unterfränkischen Volkach mit.

Er schildert den Amoklauf in einer Schule aus der Sicht eines 15-jährigen Mädchens. Die Jury würdigte das Buch als „ein faszinierendes Psychogramm der Betroffenen“.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.