Dominik Graf im Oscar-Rennen

Kultur / 28.08.2014 • 21:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Berlin. Die Dreiecksgeschichte “Die geliebten Schwestern” von Dominik Graf geht für Deutschland ins Rennen um die Oscars. Das auf wahren Begebenheiten beruhende, von der Wiener Wega Film koproduzierte Kino-Epos schildert die gefährliche Liebschaft des Dichters Friedrich Schiller mit zwei Frauen. In Österreich entscheidet eine Jury am 2. September, welcher heimische Film ins Rennen um den Auslandsoscar geschickt wird.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.