Auch Bedrückendes beglückt

Kultur / 21.09.2014 • 18:55 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Das Symphonieorchester Vorarlberg unter Kirill Petrenko wurde mit Musikern der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz verstärkt.  Foto: JU
Das Symphonieorchester Vorarlberg unter Kirill Petrenko wurde mit Musikern der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz verstärkt. Foto: JU

Kirill Petrenko hat mit der „Sechsten“ im SOV-Zyklus neue Maßstäbe gesetzt.