Power-Quartett aus London zu Gast im Spielboden Dornbirn

Kultur / 19.11.2014 • 18:27 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Die „Sons of Kemet“, die sich Anfang November zum Abschluss des Jazzfests Berlin erstmals einem begeisterten Publikum auf dem europäischen Festland vorstellten, sind das neue Power-Quartett aus London. Shabaka Hutchings (Klarinette, Saxophon), Tom Skinner (Drums), Seb Rochford (Drums) und Oren Marshall (Tuba) überzeugen mit grooviger Jazz-Musik. Am Samstag, 22. November, 20.30 Uhr, sind sie im Spielboden Dornbirn zu Gast. Foto: Spielboden