Viel Geld für wenig Mozart

Kultur / 20.11.2014 • 21:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das Bild gilt als eines von zwei echten Mozart-Porträts.  Sotheby‘s  
Das Bild gilt als eines von zwei echten Mozart-Porträts. Sotheby‘s  

London. Ein Miniaturporträt des Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart ist gestern vom Auktionshaus Sotheby’s versteigert worden. Das Bildchen im Briefmarkenformat kam für 218.500 Pfund (273.244,54 Euro) unter den Hammer. Das Porträt hatte das Musikgenie einst seiner Cousine Anna Maria Thekla Mozart geschenkt, die es vermutlich als Medaillon getragen hatte. Es war 1777 geschaffen worden.