Mehr Geld für Kultur

Kultur / 25.11.2014 • 21:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien. Die Bundeshauptstadt hat über 100 Bühnen, knapp 300 Museen, rund 80 Festivals im Jahr und 70.000 Sitzplätze pro Abend für Theater und Musik. Auch im Wissenschaftsbereich hat Wien gute Karten für die Zukunft, meinte der zuständige Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny: „Mit knapp 200.000 Studierenden ist Wien die größte Studentenstadt im zentraleuropäischen und deutschsprachigen Raum. Der Voranschlag 2015 in den Bereichen Wissenschaft und Kultur weist eine merkliche Steigerung von nahezu sieben Millionen Euro (6,984.000 Euro) oder 2,91 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf.“

Der Budgetvoranschlag für 2015 beträgt 246,8 Millionen Euro. Von der Steigerung um 2,91 Prozent werden unter anderem auch die Vereinigten Bühnen und die Wiener Symphoniker profitieren.