KZ-Film als erster Preisanwärter

Kultur / 15.05.2015 • 21:04 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Laszlo Nemes  und Geza Rohrig präsentierten
Laszlo Nemes  und Geza Rohrig präsentierten „Son of Saul“.

Darf man das? Junger ungarischer Filmemacher zeigt neue Aspekte der KZ-Gräuel.