Christoph Waltz vergab einen neuen Filmpreis

27.09.2015 • 18:10 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Zürich. Der österreichische Oscar-Preisträger Christoph Waltz hat am Samstagabend bei einer Gala im Rahmen des Zurich Film Festivals den ersten Filmmaker Award an die beiden Schweizer Regisseure Michael Steiner und Jan Gassmann verliehen. Michael Steiners Projekt „Und morgen seid ihr tot“ erhielt 75.000 Franken (68.700 Euro), Jan Gassmanns Projekt „Europe, She Loves“ 25.000 Franken (22.900 Euro). „Ich bin stolz darauf, diese für die Schweizer Filmlandschaft wichtige Auszeichnung persönlich überreichen zu dürfen“, erklärte Waltz. Das Projekt „Und morgen seid ihr tot“ erzählt die Geschichte der Schweizer Daniela Widmer und David Och, die im Juli 2011 in Pakistan von den Taliban verschleppt wurden und denen nach acht Monaten in Gefangenschaft eine spektakuläre Flucht gelang. Der Start der Dreharbeiten ist für Februar 2016 geplant.